Sep 262013
 

Alternative Geldanlagen heben die zinsschwache Situation auf

Seit Jahrzehnten sinken die die Zinsen für Bundesanleihen und diese sind zu zinsschwachen Geldanlagen geworden. Auch alle Tagesgeldliebhaber haben negative Erfahrungen mit der Zinsschwäche gemacht.

Jetzt kann es zu Verlusten bei Anleihen kommen

  1. Geht die Zinsphase sinkender Zinsen zu Ende?
  2. Sollten Anleger sich nach alternativen Anlagemöglichkeiten umschauen?

Die Tagesgeldzinsen werden nicht schnell steigen. Die EZB wird die kurzfristigen Zinsen niedrig halten. Außerdem können Banken so ihre Kredite günstiger finanzieren.

Eine Zielvariante:  „Hohe Zinsen erzielen, regelmäßig monatlich Geld zurück erhalten!“

Dazu später

Zusätzlich tragen Sparer und Tagesgeldanleger weitere Risiken, eher unbemerkt, mit sich herum. Sie stecken in einer Zinsfalle, einer Realzinsfalle. Aktuell ist die Inflation höher als der Zinsertrag. Allein daraus erfolgt eine geringere Kaufkraft. Zinsen müssen versteuert werden. 25 % plus Soli sind für die Zinsen fällig, die oberhalb des Sparer-Pauschbetrages liegen.

Wurde aus Angst nur Tagesgeld gehalten?

Continue reading »