Mai 012013
 

Warum sollte der Anleger ein kostenloses Depotkonto bei der Honorar
Company führen?

Die Regelungen der Gesetzgebung fördern jetzt die
Honorarberatung und Kunden erhalten bei dem Honorarberater alle Kickbacks
rückvergütet

Die Honorarberatung wird gesetzlich gefördert und dadurch auch die Anleger.

Der Bundestag fördert die Honorar Anlageberatung durch die
Verabschiedung des Gesetzes: „Gesetz zur Förderung und Regulierung einer
Honorarberatung über Finanzinstrumente“. Der Kunde ist somit durch dieses Gesetz
abgesichert, alle Kickbacks fließen jetzt an die Kunden zurück.

Deshalb ist es von Vorteil ein kostenloses Depotkonto bei einem Honorar-Anlageberater
zu führen. Neben der Beratung können Kunden auch selbst Orders erfassen, ihre
eigene persönliche Anlagestrategie aufnehmen und erhalten alle Vergünstigen der
Honorarberatung.

  • Keine Ausgabeaufschläge
  • Alle Kickbacks werden rückvergütet
  • Günstige Transaktionskosten

Infos über ein kostenloses Depotkonto hier clicken

Ein Depotkonto besteht aus einem Depot und einem
Anlagekonto. Im Depot werden die Wertpapiere verwahrt und auf dem Anlagekonto
werden die vorgenommen Transaktionen verrechnet. Es kann auch als Geldkonto
bezeichnet werden.

Die Auszahlung der Kickbacks erfolgt direkt durch die
Depotbank. So ist zusätzlich gewährleistet, dass der Kunde alle Rückvergütungen
erhält und diese auch unverzüglich gutgeschrieben werden. Durch die
Rückvergütungen wird die Performance für die Kunden erhöht.

Ein kostenloses Depotkonto, Rückvergütung der Kickbacks und
preiswerten Transaktionskosten kann der Kunde eine Menge Geld sparen. Er kann
seine Wertpapiere sicher anlegen oder einen andere Variante, ob
wachstumsorientiert oder chancenorientiert, wählen.

Fonds und andere Wertpapiere übertragen.

Wie erhalten Sie die Rückvergütungen? Übertragen Sie einfach
die Fonds. Die aus den Fonds entnommenen Bestandsprovisionen werden automatisch
ihrem Depotkonto von der Depotbank gutgeschrieben. Nicht neu kaufen, sondern
übertragen.

Eine einfache Art das Depotkonto zu wechseln und den Inhalt übertragen.

Eröffnen Sie ein neues Depotkonto über die  Honorar Anlageberatung. Dann das Depotkonto übertragen. Das ist mit einem Formular Depoteinzug möglich. Sie geben Ihrer Bank den Auftrag, die Wertpapiere zu übertragen und das Depot zu löschen. Nach dem Depotübertrag auf ein kostenloses Depotkonto kann die Depotbank die Kickbacks zuordnen und schreibt diese als Rückvergütung den Kunden auf dem Anlagekonto gut.

Wie ist Ihre Meinung für ein kostenloses Depotkonto bei der Honorar Anlageberatung?

 

Nov 122012
 

Depot übertragen Treueprämien kassieren

Ein aktuelles Angebot bei dem Anleger eine Menge Geld sparen können, wird von der Honorar Company, einer Gesellschaft, die die Honorarberatung als Anlageberatung durchführt, angeboten. Wer einen Depotübertrag zur Honorar Company durchführt, erhält laufend eine Treueprämie für seine Fonds und für andere Wertpapiergeschäfte mit Rückvergütung der Zuwendungen.

Testen Sie die Honorarberatung und sparen sie bis zu 240 Euro!

Über einen Zeitraum von 24 Monaten testen Sie die Honorarberatung und erhalten einen zusätzlichen Rabatt. Zusätzlich werden Ihnen laufend die Rückvergütungen gutgeschrieben!

Ein paar Schritte, die zur Treueprämie führen:

Continue reading »

Okt 092012
 

Fokussierte Honorarberatung

Es ist nicht einfach einen Honorarberater zu finden, der eine bundesweite Honorarberatung durchführt und sich auf Geldanlagen in Wertpapieren fokussiert.

Mittlerweile etabliert sich die Honorarberatung bei den Anlegern. Viele Anleger sind noch von der Finanzkrise verschreckt und führen ihr Depot bei Brokern und Discountbanken. Dort stehen kaum Mitarbeiter zur Verfügung, die beratend und kundenorientiert eine Anlageberatung durchführen dürfen. Viele Kunden sind mittlerweile auf sich allein gestellt und wünschen Informationen und vertrauensvolle Anlageberatungen. Diese Qualität wird durch einen Honorarberater gewährleistet.

In Europa ist die Honorarberatung Continue reading »

Aug 222012
 

Depotgebühren rechtzeitig vor dem Jahresende überdenken und neu kalkulieren

So manch ein Anleger schaut mit Besorgnis auf die Depotgebühren, die zum Jahresende fällig werden.Denn die vom Schuldenschnitt betroffenen griechischen Anleihen im Depot, haben sich in der Stückzahl der zu verwaltenden Wertpapiere erhöht.

Eine für Anleger eine kaum akzeptable Lösung! Continue reading »